Bühne

aktionstheater lonely ballads

Was Lock-Downs mit den Menschen macht, haben Martin Gruber und Martin Ojster mit dem aktionstheater ensemble untersucht und daraus das coronakonforme zweiteilige Stück lonely ballads entwickelt...

Wunschloses Unglück von Peter Handke

Wunschloses Unglück als Theaterstück ist eine Hommage an einen umstrittenen Literaturnobelpreisträger und eine durchschnittliche Frau des 20. Jahrhunderts.

Sprich nur ein Wort Theaterkritik

Österreich ist gespalten: Im Osten verlängerter Lockdown, im Westen hingegen Zugang zu Theateraufführungen, Cafés und Restaurants. Um Spaltung geht es auch in Max Langs Stück Sprich nur ein Wort.

Dritte Republik Eine Vermessung

dritte republik eine vermessung ist Teil 3 der kronlandsaga von Thomas Köck, auf die Bühne gebracht vom Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung im Kulturhaus Dornbirn.

Black Box Theaterkritik

Das Volkstheater Wien und Rimini Protokoll bekennen sich mit Black Box zur Nostalgie. Ein Moment zum Innehalten und zur Reflexion über die Absenz der Aufführung.

Recherche-Show

Das Theaterexperiment Die Recherche-Show im virtuellen Raum vom Volkstheater Wien ist neu, innovativ und unterhaltend. An den Maßeinheiten der Formel Recherche + Show ließe sich aber noch tüfteln.

Pia Hierzegger

Ob in Graz, Wien, vor der Kamera oder auf der Bühne - Pia Hierzegger fühlt sich vielerorts zuhause. Beim Interview im Wiener Liechtensteinpark ließ sich die Schauspielerin beim Weltenbummeln begleiten.

Goodbye Kreisky brut Wien

Am Zahn der Zeit hat sich die Nesterval-Truppe in ihrem aktuellen Stück Goodbye Kreisky einen Handlungsspielraum erschaffen, der Vergangenheit ins Jetzt holt und dabei Bilder über Distanz schickt.

Effi Briest im Off Theater

Das letzte Mal Theater bevor die Türen aller Kulturstätten wieder geschlossen sind. Das macht Angst, vor und auf der Bühne. Die Angst ist es, die Effi Briest nie zur Freundin wurde. Zu Allerheiligen konnte das Stück der Unerlösten im Off Theater noch stattfinden.

Endspiel von Beckett im TiK

Becketts "Endspiel" nahm UNPOP - das Ensemble für unpopuläre Freizeitgestaltung - wortwörtlich und verlieh damit dem Theater im Kopfbau (TiK) in Dornbirn Glanz und Flair.