Bühne

Adressierte Schüttelreime, ewiggültige Chansons, zwerchfellrüttelnder Elektro-Sound, hirndurchblutende Texte, augenerfrischende Visuals - das bot der Salon d'amour am 1.2.2019 im Magazin 4 in Bregenz.

Das Theater Kosmos untersucht 2019 die aktuellen politischen und gesellschaftlichen Strömungen und arbeitet gegen eine befürchtete selbstverschuldete Unmündigkeit.

Bei "Noir sans vous - Dunkel ohne Euch" - das neue Stück von Ladyglich - ist der Titel Konzept.

Mit der Stückentwicklung "Der Dibbuk" beschwört Regisseurin Milena Michalek im Hamakom Theater gekonnt die Geister der Vergangenheit.

In "Fake off" arbeiten Anita Zieher und Magda Leeb mit Schlagzeilen, die das Publikum von seinen Handys abliest und Ihnen zuruft. Zu sehen ist dieses rare Unterhaltungsformat im TAG .

Ein symbolisches Bild. Dessen Fehleinschätzung hat schon die Titanic zum Untergang gebracht und war vielleicht Inspiration für das Bühnenbild zum Theaterstück "Der Mann, der die Welt aß".