World

  • Madame Baheux: Too Big To Fail

    Fünf Jahre nach Ihrem Debüt legt das multinationale Wiener Frauen-Quartett Madame Baheux mit "Too Big To Fail" endlich ein neues Album vor.

  • Habib Koité & Bamada

    Die NY Times schreibt über ihn: "Seine Reputation als Gitarrist ist schon beinahe mytisch, er kombiniert Rock- und Klassik-Techniken mit Stimmungen aus Mali, die Gitarre klingt wie eine Kora oder N'Goni."

  • Wegweiser durch die künstlerischen Highlights im Festspielhaus St. Pölten

  • Hands & Bits: Lovesongs for a broken pencil

  • Konzert-Highlights im Mai

  • Ein World-Blues-Duo für Musik-Gourmets

    bibb_eric_u_koite_habib_05_jaen12_swMit dem aktuellen Album "Brothers in Bamako" hören wir Songs, die - auf der Suche nach den Wurzeln des Blues und der Afro-Amerikanischen Musik - unmittelbar berühren.

  • Georg Breinschmid: Fire

    georg-breinschmid-2012Nach dem für einen AMADEUS Award in der Sparte Jazz/Folk/Blues nominierten und zu Recht auch international hoch gelobten Doppel-Album "Brein's World" legt Georg Breinschmid nun mit "Fire" ein würdiges Nachfolgealbum nach.

  • Mongolische Hausmusik und westafrikanischer Neo-Folk

    stranded-horseMit "Letter from Mongolia" von Sedaa und "Humbling Tides" von Yann Tambour alias Stranded Horse liegen zwei World Beat Alben vor, die in kongenialer Weise traditionelle Elemente mit der Musikgegenwart in Einklang bringt.

  • Es wird scho glei dumpa: Neue Weihnachtsalben aus Österreich

    es-wird-scho-glei-dumpaUnterschiedlicher die Weihnachtslieder nie klangen... - Den Beweis zur mehrfaltigen Weihnachtsfestmusik treten an: Karin Bachner Group mit "Winter Wonder Songs", Mai Cocopelli mit "Wenn es Winter wird", herztöne mit "Zimt & Zucker", Otto Lechner und Klaus

    ...
  • MoZuluArt feat. Ambassade Streichquartett: An African Christmas

    mozuluart-african-christmasFür die wohl sympatischste Art der Klimaerwärmung sorgte am 28. 11. 2010 MoZuluArt, als sie im Wiener Odeon ihr neues Album "An African Christmas" im besten Sinn der Holiday Season präsentierten.

  • Georg Breinschmid: Brein's World

    breinschmid-breins-worldWoran mag wohl Georg Breinschmid denken, wenn er seinen Kontrabass schlägt? Eine ausführliche Antwort auf diese Frage bringt das Doppel-Album "Brein's World", sowie die Erkenntnis, dass World, Jazz, Pop, Wienerlied, Soul und Klassik sehr wohl unter einen

    ...
  • Manu Chao - Baionarena

    manu-chao-baionarenaManu Chao beschert allen Weltmusikfans und Sonnenanbetern wahrlich frohe Weihnachten. Und zwar mit "Baionarena", dem Doppel-CD/DVD Live-Mitschnitt des Auftritts in Bayonne, Frankreich vom 30. Juli 2008. Insgesamt 4-stündiges Ton- und Videomaterial stellt uns der

    ...
  • Georg Breinschmid & Friends - Wien bleibt Krk

    breinschmid_wienbleibtkrkGelenkig und reich an Phantasie präsentiert sich Georg Breinschmid auf dem Album Wien bleibt Krk, einem Wienerlied-Album mit balkanischen Grooves

    ...
  • Interview mit Isabel Ettenauer, Marwan Abado und Alp Bora

  • Sargfabrik Live Vol. 1

  • Mory Kanté: Sabou

    Mit "Yéké Yéké" konnte sich der guinesische Sänger Mory Kanté in den Top Ten der europäischen Pop-Charts behaupten. Das war in den späten 80ern und Dank diesem Album erreichte die afrikanische Musik einen weiteren ungeheuren Popularitätsschub.

  • Mozartband und das Mozartjahr

    mozartband_teaserWolfgang Staribacher über Klassik, Mozart, Instrumentenkombinationen und Cross-Over.

  • Amparanoia

    amparanoiaDie Band mit der unvergleichlichen Sängerin Amparo Sanchez hat sich in ihrem Hauptquartier in Barcelona gesammelt, um neue Ideen, neue Songs bzw. Album vorzubereiten...und macht am 20.4. einen Abstecher in die Szene Wien!

  • Imago Dei am 9. April 2006 in der Wachau - die Kritik

    Tatort: Wachau
    Art der Tat: "Venustransit"
    Täter: Ensemble Extracello, Mirkovic/Loibner, Trachtenkapelle Rossatz, Ensemble Feuchte Mutter Erde, Canti delle Donne Sarde, Katajjaq & Txalaparta
    Verantwortlich: Die Gestalter des Festivals "Imago Dei“.

  • Mardi Gras BB introducing the Mighty Three

    mardi_gras_bb"Reduktionismus ist die konsequent isolierende Betrachtungsweise einzelner Elemente oder Strukturen eines Gesamtkomplexes, die dessen möglicherweise vielfältigen Verzweigungen außer Acht lässt."

  • Dana Tupinamba: Musik hat für mich auch einen meditativen Charakter

    tupinamba_dana_teaserIst es eine positive Folge der letzten EU-Erweiterungsrunde, dass im Jazz in der letzten Zeit vermehrt osteuropäische Künstler in den Fokus rücken? Nachdem die tschechische Sängerin Martha Topferova mit Latin-Jazz-Rhythmen wie kubanischem Son oder Merengue Publikum und Kritiker in Begeisterung versetzte, wagt

    ...
  • Kimmo Pohjonen & KTU

    akkordeonfestival_ktu_teaserDer dunkle Fürst des Akkordeons live im Planet Music!

  • Dobrek Bistro

    akkordeonfestival_dobrek_bistroDas erste Konzert seit einem Jahr in Wien vom Wunderquartett geht - natürlich - im Rahmen vom Akkordeonfestival über die Bühne.

  • Dead & Gone: Ali Farka Toure (1939 – 7. 3. 2006)

    ali_farka_toureAm 7. März 2006 verstarb mit Ali Farka Toure einer der erfolgreichsten afrikanischen Gitarristen und Sänger der 1990er Jahre.

  • Die versteckten Tränen der Roma und Sinti

    stojka_teaser"Garude Apsa" ist der Titel der aktuellen CD von Harri Stojka Gipsysoul rund ums Thema "60 Jahre Befreiung von den Nazis", umgesetzt als musikalische Spurensuche, um "der heutigen Generation, den Kindern und Enkeln der Überlebenden, Stolz und Mut für die Zukunft zu geben".

    ...
  • Souad Massi: Trauer im Herzen

    souad_massi_teaserNoch immer trägt sie Trauer im Herzen, die mittlerweile zum Folkstar avancierte Sängerin, Gitarristin und Komponistin Souad Massi, die nun mit einem neuen Album aufwartet.

  • Wo das Ausland beginnt, oder: es scheint oiwei de söwe sun

    heimat_teaserDrei neue exzellente Tonträger dreier Exzellenzen gibt es zu vermelden. Hubert Achleitner aka Hubert von Goisern bringt mit "Ausland" und "Warten auf Timbuktu" ein CD-DVD-Doppelpack raus, Markus Binder und Hans Peter Falkner aka Attwenger veröffentlichen mit "dog" ein weiteres ungewöhnliches

    ...
  • Worldmusic Preis Österreich 2005

    hotel_palindrone_teaserAm 3.12.2005 war es wieder soweit: Zum zweiten Mal wurde der Worldmusic Preis Österreich, der Worldmusic Förderpreis und der Worldmusic Publikumspreis vergeben, wie bereits 2004 im Porgy & Bess. Von Manfred Horak.

  • Salif Keita live am 1.11. bei Salam Orient 2005 - die Kritik

    salif_keita_live_teaserBevor Fadesse eintrat, machte Keita das einzig richtige: Der weißgewandete Sänger kniete sich nieder und sagte, sinngemäß: "Bitte, erhebt euch von euren Sitzplätzen und tanzt, denn Musik aus Afrika ist Musik zum Tanzen!"
     

  • Pina: Ich glaube an mich und meine Vision

    pina_teaserIm Interview verriet Pina, warum Steve Earle als Produzent keine Alternative war und wer einer der größten Fans ihrer kleinen Tochter Luise ist…