Rezension

  • Sarah Blasko: As Days Follows Night

    sarah-blasko-asdaysfollowsDie Sängerin aus Sydney, in Ihrer Heimat als großer Star gefeiert, in Europa noch unbekannt, veröffentlicht Ende April 2010 ihr neues Album "As Days Follows Night". Gleichzeitig startet auch Ihre Europa-Tournee.

  • Ray Davies: The Kinks Choral Collection

    ray-davis-kinks-choralThe Kinks sind eine Band aus einer Zeit, als man keine polierte Stimme und super Aussehen brauchte um ein Publikum zu finden, sondern "lediglich" musikalische Kreativität, Melodien und - siehe Beatles - vielleicht einen Bekannten mit einem Schlagzeug. Sie stammen aus der "Gründerzeit

    ...
  • Minus IQ: Home Cinema

    minusiq-home-cinemaDas Debüt-Album einer Band aus England, die direkt aus dem Post-Punk der frühen 1980er Jahre entsprungen hätte sein können. Dunkler Sound mit virilem Pop-Anspruch und Geschichten von der anderen Seite der Stadt.

  • Suzanne Vega: Mit einem Koffer voller understated Highlights und Lovesongs auf Europatour

    suzanne-vega2010Suzanne Vega hat etwas von einer irischen Marlene Dietrich. "Marlena on the Wall" war nicht umsonst eine Hommage an die feminine, doch erotische unabhängige Chanteuse. Zeitlosigkeit ist ein wichtiges Wort, um die immer noch in ihrer Geburtsstadt New York lebende Songstress und Dichterin zu

    ...
  • Mary Broadcast Band: Life Is Still Beautiful

    Die Weiterentwicklung einer Band, oder: "Life Is Still Beautiful" von der Mary Broadcast Band bringt wunderbaren Soul-Pop-Funk-Gospel zu Gehör.

  • Solveig Slettahjell Slow Motion Orchestra: Tarpan Seasons

    solveig-slettahjell-tarpan-Mit ihrem Slow Motion Orchestra sorgt die norwegische Sängerin Solveig Slettahjell bereits seit einem guten Jahrzehnt für Aufsehen, der internationale Durchbruch gelang ihr 2004 mit "Silver", und nach "Domestic Songs" (2007) veröffentlicht sie nun mit "Tarpan Seasons"

    ...
  • Johnny Cash: American VI - Ain't No Grave

    johnny-cash-vi-aint-no-gravWas kommt nach einem Album, auf dessen Cover ein Sticker mit der Aufschrift "The Final Recordings" prangte? Richtig. Die allerletzten Aufnahmen. "American VI: Ain't No Grave" von Johnny Cash ist das zweite postume Album aus dieser Reihe und angeblich wird kein weiteres

    ...
  • James Brown: Live at the Garden

    james-brown-at-the-gardenJames Brown, der Soulbrother No. 1 ist auf diesem wieder veröffentlichten Live-Album "at the Garden" mit vor purer Dynamik strotzenden Songs zu hören. 1967 erstmals (stark verkürzt) veröffentlicht liegt nun endlich eine "Expanded Edition" vor.

  • Meena: Try Me

    meena-try-meNa bitte, es geht doch. Es muss nicht immer nachgeahmt werden, es darf auch mal eine individuelle Handschrift haben. Der Lohn: die österreichische Bluessängerin Meena Cryle schaffte es mit exzellenten Liedern und wuchtiger Stimme einen mehrjährigen drei Alben umfassenden internationalen Deal beim prominenten

    ...
  • Smokey Robinson: Time Flies When You're Having Fun

    smokey-robinson-time-fliesEin ganz großes Soul-Album ohne peinliche Zugeständnisse an den Zeitgeist legt Smokey Robinson mit "Time Flies When You're Having Fun" vor.



  • Ringo Starr: Y Not

    ringo-starr-y-notEiner der besten und einflussreichsten Rock-Schlagzeuger - Ex-Beatle Ringo Starr - legt mit "Y Not" sein nunmehr 15. Studioalbum vor und agiert dabei auch erstmals als Produzent.

  • Blind Idiot Gods: Animalation

    blind-idiot-gods-animalatioHinter dem Bandnamen stecken die österreichischen Musiker Martin Philadelphy und Stephan Sperlich. Auf "Animalation" gibt es skurrile Songs über Ratten, Fische, Vögel, den gestiefelten Kater und Kalif Storch in deutscher und englischer Sprache zu hören.

    ...
  • Dirk Darmstaedter: Dirk sings Dylan

    dirk-sings-dylanWas in den 1960er Jahren begann, nämlich ein Album mit dem Titel "...sings Bob Dylan" zu veröffentlichen, kam bis heute nicht wirklich aus der Mode. Nur ganz wenige, wie z.B. Jimi Hendrix, schafften es, das Dylan-Original auf ein neues Level zu bringen, viele scheiterten bei diesem Unterfangen auf

    ...
  • Martin Pyrker: Boogie Woogie Storm

    martin-pyrker-boogie-woogieSeit mehr als 40 Jahren beschäftigt sich der Pianist auf hohem Level mit Blues und Boogie, und auch sein "Boogie Woogie Storm" mit dem Untertitel "Martin Pyrker plays Chamber Blues" lässt für Fans dieser Musikrichtung keine Wünsche offen.

  • Ryuichi Sakamoto: Playing the Piano

    ryuichi-sakamoto-pianoMit dem Yellow Magic Orchestra schrieb der Japaner Ryuichi Sakamoto erstmals Musikgeschichte im avantgardistischen Elektro-Pop-Bereich. Einen Oscar erhielt er für die Filmmusik zu "Der letzte Kaiser", und sogar als Schauspieler konnte er überzeugen. Nun folgt sein bisher wohl

    ...
  • Chris Botti: In Boston

    chris-botti-in-bostonDer amerikanische Jazz Trompeter Chris Botti liefert mit "In Boston" ein weitestgehend gefälliges und sich stets am Rande der Kitschgrenze befindendes Album ab. Unterstützt wurde er dabei von einer Heerschar an prominenten Musikerkollegen.

  • Rickie Lee Jones: Balm in Gilead

    rickieleejonesbalm-in-gileaSie ist die Duchess of Coolsville, Poetin, ausdrucksstarke Stimme und große Melodienerfinderin: Rickie Lee Jones. Mit "Balm in Gilead" veröffentlicht sie ein weiteres kolossales Album, das mit intensiven Texten und musikalischen Feinheiten überzeugt.

  • Sonny Rollins with Thelonious Monk / Kenny Dorham: Moving Out

    sonny-rollins-moving-outAlleine die Besetzung lässt ahnen, dass auf dem Album "Moving Out" exzellenter Jazz zelebriert wird. Die Ahnung trügt nicht: Die Umsetzung der fünf Kompositionen, vier von Sonny Rollins, markieren einen der vielen Meilensteine in der Karriere des Saxofon-Giganten.

  • Thelonious Monk Quintet - Monk

    thelonious-monk-monkIm Rahmen der Rudy Van Gelder Remasters erfährt das Album "Monk" von eben diesem eingespielt mit u. a. Art Blakey und Sonny Rollins klanglich eine neue Politur.

  • The Red Garland Quintet with John Coltrane - Dig It!

    red-garland-dig-itDieses jazzhistorisch bedeutende Quintett von 1957 spielte vier Alben ein, "All Morning Long", "Soul Junction", "High Pressure" und "Dig It!". Letzt genanntes ist nun in der Rudy Van Gelder Remasters Serie auf CD erhältlich.

  • Dizzy Gillespie - Dizzy on the French Riviera

    dizzy-gillespie-french-riviDas vorliegende Live-Konzert vom Third International Festival of Jazz D'Antibes, Juan-les-Pins aus dem Jahr 1962 markiert einen der unzähligen Festival-Triumphe von Dizzy im musikalischen Verbund mit Lalo Schifrin und Leo Wright, das es nun

    ...
  • Art Blakey and the Jazz Messengers - Soul Finger

    art-blakey-soul-fingerAlben wie dieses werfen durchaus die Frage auf ob Qualität nach oben hin begrenzt ist und lassen zudem keinen Zweifel aufkommen, dass Abdullah Ibn Buhaina alias Art Blakey und seine Jazz Messengers zu den genialsten Jazz-Bands aller Zeiten gehörte.

  • Johnny Hodges and his Orchestra - Used to be Duke

    johnny-hodges-used-to-be-duVon 1928 bis zu seinem Tod 1970 war der Alt-Saxofonist John Cornelius Hodges als Musiker beim Duke Ellington Orchester tätig; ausgenommen einer Unterbrechung zwischen 1951 und 1955 - in dieser Zeit entstand u. a. auch "Used to be Duke". Hier ist er

    ...
  • Terry Gibbs and his Big Band - Swing is here!

    terry-gibbs-swing-is-hereIm Jahr 1960 veröffentlichte der Vibraphonist Terry Gibbs und seine Big Band das kongeniale Album "Swing is Here!", das in der Verve-Serie Originals zu neuen Ehren gelangt.

  • Diverse Interpreten - Soul Kitchen (Soundtrack)

    soul-kitchenDer Soundtrack zum Kinofilm "Soul Kitchen" von Fatih Akin liefert eine interessante wie kuriose Mischung aus Funk, Soul, Jazz, Dub, bis hin zu Schlager mit Hamburger Wurzeln.






  • Elvis Presley - Limited Edition aus Österreich

    elvis-presley-silhouetteAnlässlich des 75. Geburtstages von Elvis Presley - er wurde am 8. Jänner 1935 in East Tupelo, Mississippi geboren - gibt es mit "Elvis The King: 75th Anniversary (Austrian Limited Editon)" seine 75 größten Hits auf 3 CDs.

  • Manu Chao - Baionarena

    manu-chao-baionarenaManu Chao beschert allen Weltmusikfans und Sonnenanbetern wahrlich frohe Weihnachten. Und zwar mit "Baionarena", dem Doppel-CD/DVD Live-Mitschnitt des Auftritts in Bayonne, Frankreich vom 30. Juli 2008. Insgesamt 4-stündiges Ton- und Videomaterial stellt uns der

    ...
  • African Heartbradler - Keep It Warm

    african-heartbradler-keepitFlorian Randacher alias Flow Bradley ist wieder da. Zuletzt erfolgreich mit Ausseer Hardbradler, schlägt sein Herz nun für sein neuestes Projekt: die African Heartbradler. Reggae und Volksmusik - diese Mischung gehört eindeutig gehört. ...

  • Funny van Dannen - Saharasand

    vandannen-saharasandNach Nummer 10 kommt bekanntlich die Nummer 11. So auch bei Funny van Dannen. Kaum zu glauben, aber wahr: der deutsche Allround-Künstler mit niederländischer Herkunft hat sein 11. Album "Saharasand" herausgebracht. Auch diesmal fährt er wieder mit absurden,

    ...
  • Clara Luzia - The Ground Below

    claraluzia_thegroundbelowFeine Celloklänge, sanftes Klavierspiel, poetische Texte und eine zuckersüße Stimme, vereinigt zu einem wunderbar melancholischen Indie-Pop-Arrangement. Das ist das Clara Luzia-Album "The Ground Below".




    ...