Bühne

romeo_julia_teaser Das neue Stück aus der Shakespeareschen Reihe im Burgtheater, Romeo und Julia, welches am 20.9.2007 Premiere feierte, wurde vom Publikum alles andere als begeistert aufgenommen. Kaum zu verkennen waren die schockierten Gesichter und böse Mienen zum grotesken Spiel. Während sich das sehr jugendliche Ensemble rund um Sven Dolinsky (Romeo) und Julia Hartmann (Julia) auf der Bühne tummelte, gab sich das Premierenpublikum ernsthaft erzürnt über die waghalsige Inszenierung von Sebastian Hartmann.

catapult_wkalalEin Zirkuszelt im Fürstenhof des Museumsquartiers. - Sicher nichts Ungewöhnliches, wenn man die Nähe zum Dschungel Wien, Zoom-Kindermuseum oder zur Kinderinfo bedenkt.  Das Außergewöhnliche an diesem roten bunten Ding ist vielmehr sein Inhalt und die Tatsache, dass Erwachsene von einer unglaublich schrägen und vielschichtigen Zirkusproduktion genauso wie Kinder zu begeistern sind.

ballhaus01Mit einem fulminanten Start in die Theatersaison 2007/2008 gelang es dem Ensemble des Volkstheaters am 7. September 2007 mit der Premiere von Das Ballhaus in einer Fassung von Volker Schmidt das Publikum zu begeistern. Von Carina Kerschbaumsteiner.

bunker7sin_teaserWer den zum Theater umfunktionierten Stollen in Mödling sündenfrei betreten möchte, hat die Möglichkeit, noch schnell den Sündomat zu benutzen. Der Sündomat, der marktschreierisch im Stil der TV Shopping Kanäle dem p.t. Publikum ans verdorbene Herz gelegt wird, vergibt innerhalb von 30 Sekunden mit einer 90 Prozentigen Garantie alle Sünden, vollkommen Religions-, Reue-und Schmerzfrei.

impulstanz07_kettlyDie Performance Correspondances von Kettly Noël & Nelisiwe Xaba, die am 23.Juli 2007 im Schauspielhaus auf die Bühne gebracht wurde, bot dem Publikum eine Vielzahl an Eindrücken. Schwankten die einstudierten Bewegungsabläufe auch zwischen anspruchsvollen Tanzeinlagen auf High Heels und kuriosen Paartanz mit Puppen, so hätte die Botschaft der beiden Tänzerinnen nicht eindeutiger sein können: nämlich, die politische und soziale Lage am afrikanischen Kontinent.

nioche_julie07Es war ein reichlich kurioser Abend, der da im Rahmen vom ImpulsTanz Festival am 13. Juli 2007 im Kasino am Schwarzenbergplatz über die Tanzbretter abging. Es war ein Abend der Widerparts, der Gegenströmungen und der sinnentleerten Bewegungen. Ein Abend mit Loïc Touzé-Claude Delangles Elucidation, sowie Julie Nioches La Sisyphe. Ein Abend zum Schmunzeln und ein Abend zum Gähnen.

impulstanz07_premiereDen Auftakt zum ImpulsTanz 2007 gab am 12. Juli das international erfolgreiche Performance-Duo Jonathan Burrows und Matteo Fargion im Wiener Schauspielhaus.

impulstanz07_teaserVom 12. Juli bis 12. August bricht für alle Liebhaber/innen des Zeitgenössischen Tanzes wieder eine glorreiche Zeit an - das ImPulsTanz Festival bringt gefeierte Choreograf/innen, virtuose Tänzer/innen sowie viel versprechende Newcomer/innen nach Wien, wartet mit Welt- und Europapremieren auf und bietet Workshops, Research Projekte, Auditions und Parties an, um selbst aktiv zu werden. Eröffnet wird das diesjährige Festival mit Both Sitting Duet aus der international akklamierten und höchst amüsanten Trilogie von Jonathan Burrows & Matteo Fargion im Schauspielhaus.

faust_perchtoldsdorf07_teaserAm 4. Juli wurden mit der Premiere des Stücks "Faust" die Sommerfestspiele Perchtoldsdorf 2007 eröffnet. Schauspieler und Publikum trotzten Wind und Wetter, sodass die Premiere vor der prachtvollen Kulisse der Burg zu Perchtoldsdorf stattfinden konnte. Der Regisseur Ioan C. Toma lässt die beiden Teile von "Faust" in einem fast dreistündigen Theaterstück zu einem harmonischen Ganzen verschmelzen.