World Music Festival 2019 - Welshly Arms

Kategorie
Festival
Datum
13.06.2019 21:00
Ort
Die Gärten von Schloss Trauttmansdorff, St.-Valentin-Straße, 51-A, 39012 MERAN
zum Event & Ticket kaufen
oeticket kaufen

Sommerzeit bedeutet nicht nur Ferien-, Urlaubs- und Reisezeit. Sommerzeit heißt auch, laue Abende im Freien zu verbringen und mit lieben Menschen eine gute Zeit zu haben. Genau das erleben die Besucher der Gartennächte in atemberaubender Kulisse mit guter Musik. Die Konzerte in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff in Meran sind für viele Südtirolerinnen und Südtiroler schon seit vielen Jahren ein liebgewordener Teil des Sommers. Laue Sommerabende locken jährlich tausende Musikbegeisterte in die Gärten, um die Musik internationaler Stars in diesem einmaligen Ambiente zu genießen. Der Konzertbesuch geht dabei weit über den akustischen Genuss hinaus: Die Symbiose zwischen Musik und Natur bietet den Besucherinnen und Besuchern ein einzigartiges Erlebnis für alle Sinne. Nicht umsonst gehören die Gartennächte zu den bedeutendsten Festivals seiner Art im gesamten norditalienischen Raum. Die Seebühne mit stets hochkarätig besetzten, international erfolgreichen Formationen und das stimmungsvoll beleuchtete Amphitheater mit Schloss Trauttmansdorff im Hintergrund machen die Abende zu einem unvergesslichen Erlebnis. Musikalisch bietet das Festival auch dieses Jahr wieder ein abwechslungsreiches Programm: Die US-Gruppe Welshly Arms (13. Juni) haben mit "Legendary« einen zeitlosen Hit geschaffen. Mit einem feinen Gespür für die amerikanischen Traditionen des Blues und Rock, aber mit einem ebenso guten Gehör für das, was zeitlos und modern klingt, haben sich Welshly Arms innerhalb kürzester Zeit eine treue Fangemeinde auf der ganzen Welt erspielt.
Der Brite Tom Walker (25. Juni) hat ebenfalls einen Raketenstart hingelegt: "Leave a light on« hat ihm zu einem europaweit gefragten Künstler gemacht und ihm sogar den Brit-Award als Newcomer des Jahres 2019 eingebracht. Der armenisch/libanesische Geiger Ara Malikian (4. Juli) gilt als einer der besten Crossover-Geiger der Gegenwart. Der quirlige Künstler lässt Klassik, Moderne und Folk in seine Musik einfließen und sieht es als seine Aufgabe, Brücken zwischen Menschen und Kulturen zu bauen. Die deutsche Band Alphaville (8. August) hat in den 80er Jahren mit ihrem Synthie-Pop die Welt erobert: «Big in Japan" und «Sounds like a melody" haben sich in die Erinnerung ganzer Generationen fest eingebrannt. 2019 touren sie mit ihrem aktuellen Album «Strange Attractor" durch Europa, haben aber auch die alten unvergesslichen Hits im Gepäck. The Legend of Morricone (22. August) ist eine Hommage an einen der größten Filmmusikkomponisten aller Zeiten: Das Ensemble Symphony Orchestra wird unter der Leitung von Maestro Giacomo Loprieno ein in den Gärten von Schloss Trauttmansdorff noch nie dagewesenes Konzerterlebnis mit einem kompletten Streichorchester bieten.

World Music Festival 2019 - Welshly Arms