Robert Forster (ex The Go-Betweens) geht nur dann ins Studio, wenn er an seine Songs glaubt! Auf "Inferno" finden sich genau neun Stücke, auf die das voll und ganz zutrifft.

Im Spätsommer seiner Karriere gelingt dem 61-jährigen Songwriter und Ex-Go Betweens Frontmann Robert Forster mit dem neuen Solo-Album "Inferno" ein weiterer Geniestreich. Nach dem schon sehr guten Album "Songs To Play" von 2015 und dem Buch "Grant & I", das seinem verstorbenen Band-Partner Grant McLennan gewidmet war, legt der aus Brisbane, Australien stammende Robert Forster mit "Inferno" wieder ein tolles Album mit meisterhaften Songs vor. Die Live-Präsentation erfolgt am 11. Mai 2019 im Theater Akzent und am 12.Mai im Posthof Linz. Kulturwoche.at-Redakteur Robert Fischer hatte die Gelegenheit, mit Robert Forster über die Entstehung des Albums und die Hintergründe der neuen Songs zu sprechen. INTERVIEW