Ein Gespräch mit Agnes Palmisano rund ums Dudeln und ums Wienerlied von Nestroy bis heute, sowie über ihr neues Album "Wean und Schdeam".

agnes-palmisano-2Um das Dudeln geht es in dieser Episode. Nicht nur, aber eben auch, denn Manfred Horak traf sich für diese Ausgabe von "Alles Schrammel" mit Agnes Palmisano, die vor ein paar Jahren bei der UNESCO einen Antrag stellte, damit das Dudeln als Immaterielles Kulturerbe in Österreich anerkannt wird. Das Dudeln nämlich ist ein wichtiger Bestandteil der Wiener Gesangskultur. Sein Ursprung ist am Beginn des 19. Jahrhunderts zu suchen, und als letzte große Interpretin des Dudelns gilt die 2009 verstorbene Trude Mally. Hörenswertes gibt es diesmal einiges, so z.B. einen direkten Vergleich zwischen dem Scat Gesang einer Ella Fitzgerald und dem Dudeln von Agnes Palmisano. Im Zentrum steht aber freilich das Gespräch mit Agnes Palmisano rund ums Wienerlied von Nestroy bis heute. //

Interview und Text: Manfred Horak
Fotos: Manfred Horak, Schrammelklang Festival