Am Beginn des Interviews packte Hans Weingartner,  dem Regisseur von "Free Rainer - dein Fernseher lügt", noch reichlich die Müdigkeit, die sich im Laufe des Gesprächs aber zunehmend verflüchtigte. Improvisation, Medienkritik und Kriegspolitik standen letztendlich im Zentrum des aus Zeitgründen leider nur sehr kurzen Interviews, das im Rahmen der Vorpremiere bei der Viennale stattfand. Weiterführende Interviews zum Film fanden dafür ebenfalls statt, nämlich mit dem Hauptdarsteller Moritz Bleibtreu und als einziges Medium führten wir auch mit der Kinofilm-Debütantin Elsa Sophie Gambard ein Interview.

Idealismus und Engagement sind dabei zwei Charaktere, die sich aus jedem Gedankenfluss von Hans Weingartner hervorschälen, in der persönlichen Begegnung genauso wie im hervorragenden Kinofilm "Free Rainer".  Also: TV-Gerät abschalten und auf ins Kino. //

Interview und Text: Manfred Horak
Foto: Amélie Losier